• Garantiert echte Markenware
  • Gratis Versand ab 50 € & Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Gravur für jeden Schmuck und jede Uhr
0-9 A B C D E F G H L M P R S T W

Funkuhr

Funkuhren sind Quarzuhren, welche durch einen Zeitzeichensender ein per Funk ausgestrahltes Zeitsignal empfangen. Diese Information wird dann von der internen Quarzuhr nachreguliert. Das Zeitsignal ist die exakte Zeit der Atomuhr.

In Deutschland steht z.B. eine Atomuhr in der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig.

Diese Atomuhr ist mit dem DCF77-Funkturm in Mainflingen bei Frankfurt verbunden, der die Funkuhren steuert. Der Funkturm in Mainflingen erreicht eine Uhr mit Funk-Technologie je nach Modell in einem Radius von bis zu 2000 km.

In
vielen anderen Regionen der Erde befinden sich weitere Zeitzeichensender. Nicht jede Funkuhr ist in der Lage, das Zeitsignal von jedem Zeitzeichensender der Welt anzunehmen. Ob eine Funkuhr in der Lage ist, das jeweilige Zeitsignal zu empfangen, kann der jeweiligen Produktbeschreibung entnommen werden.



Im folgenden listen wir Ihnen ein paar
wichtige Zeitzeichensender auf:

·         DCF77 - Standort: Deutschland. Empfangsbereich: Westeuropa

·         MSF - Standort: Großbritannien. Empfangsbereich: Britische Inseln, Nordwesteuropa

·         WWV - Standort: Boulder/Colorado, USA. Empfangsbereich: USA

·         JJY - Standort: Japan. Empfangsbereich: Japan

·         BPC - Standort: China. Empfangsbereich: China

Bei einer Zeitumstellung stellt sich die Funkuhr automatisch um, sobald sich die Atomuhr umgestellt hat und das Signal über den Funkturm bei der Uhr ankommt. Auf Reisen können die meisten Funkuhren ganz einfach auf die entsprechenden Zeitzonen eingestellt werden. So zeigen sie in weiten Teilen Europas die funkgenaue Ortszeit an. Einige Modelle schaffen dies auch weltweit.